Bettina (_bettina_) wrote,
Bettina
_bettina_

  • Mood:

Sti(e)lblüten 2014

Trotz meiner langen Absenz gibt es auch dieses Jahr die kleinen Hoppalas aus dem Krankenhaus! Viel Spaß! :)


Sti(e)lblüten 2014


Wechstaben verbuchselt:

  • Angebipste B-Schiene für 1 Woche.
    (Angegipst? Angeschwipst? Was jetzt?)


  • Osteom-Velosklerose
    (Hat nichts mit einem Fahrrad zu tun. Glaub ich. Eigentlich: Osteomyelosklerose)



Deutsche Sprache, schwere Sprache:

  • Weiters beschreibte die Patientin einen Grauschleier.


  • Kinderkrankheiten: die Üblichkeiten, äh … die Üblen


  • Es soll auf ein bequemes, groß genuges Schuhwerk geachtet werden.


  • Wirbelsäule nicht druckschmerzhaft auf Klopf.


  • Deutsch sprechen gut tut er nicht.
    (Der diktierende Arzt offenbar auch nicht.)


  • grenzlich befindlicher CRP-Wert


  • Psychitrischer Dienst


  • Kontrolle in 6 Monaten bitte anhackseln.



Heiteres:

  • Decubitus am Gesäß von zu Hause mitgebracht.


  • Verlauskontrolle in einer Woche beim niedergelassenen Facharzt.


  • Dysästhesie an den Beinen der unteren Extremität.
    (Aber nicht an den Beinen der oberen Extremität.)


  • Kinnhaken-Versuch
    (Danach Arschtritt-Versuch. Eigentlich: Knie-Hacken-Versuch)


  • Der Patient hat sich den rechten Kopf angeschlagen.
    (Der linke ist unverletzt.)


  • hypertensive „Entkleidung“
    (Mach dich nackig!)


  • Die Beschwerden führen zu keiner eindeutigen Besserung.
    (Warum auch immer.)


  • Die Patientin ist heute auf eine Kuh gefallen und hat sich am Horn angestoßen.
    (Hoppala.)


  • Der Patient hüpfte am Wochenende von der Sof.
    (Beim Zirkeltraining?)


  • Ergometrie und Herzecho beim niedergelassenen Gynäkologen.
    (PAP-Abstrich beim Kardiologen.)


  • Der Patient wurde heute mit Fahrrad von einem Auto umgestoßen. Einen Kopf hat er nicht getragen.
    (Weder links noch rechts.)


  • Ambulanzgerichte
    (Werden prompt serviert.)


  • Die Patientin war geschwächt vom stattgehabten operativen Angriff.
    (Verständlich!)


  • Antibiose mit Thrombo ASS
    (Ich zweifle ja daran, dass in diesem Fall ein Blutgerinnungsmittel besser wirkt als ein Antibiotikum, aber ich bin ja kein Mediziner…)


  • Stereo-Strips
    (In Stereo ist alles besser. Eigentlich: Steri-Strips)


  • Nahtentfernung am 10. postoperativen Hausarzt.
    (Wenn es die ersten 9 nicht hinkriegen…)


  • Steriles Abdecken und Reinigen in typisch ungewohnter Art und Weise.
    (Irgendwann lernt es jeder.)


  • Paspertin Tropfen 1 Tbl. bei Übelkeit


  • CRP auf 19 und die Wunde eigentlich relativ schiach.
    (Wunden müssen ja auch keine Miss World-Wahl gewinnen.)


  • Die Patientin hat eine ca. 1 Euro-große Münzexcoriation.


  • Dies gestaltet sich ausgeschwierig.
    (Deutsch ist auch ausgesprochen schwierig.)


  • Geldzähltest nur mit der linken Hand durchgeführt, weil reight derzeit kein funktioneller Einsatz möglich ist.
    (Alright?)



Lustige Patientenaussagen:

  • Alkohol: 1/4 Wein pro Tag und 1 Liter Most. Laut Patient ist dies nicht viel, da er den Most mit Wasser aufspritzt und laut Patient wird somit der Alkoholgehalt um die Hälfte reduziert.
    (Meine Rede!)




Crossposts: http://bettina.dreamwidth.org/759863.html
Tags: deutsch, sti(e)lblueten
Subscribe

  • Sti(e)lblüten 2015

    Ich bin dieses Jahr sehr, sehr spät dran, aber jetzt gibt es doch noch ein paar lustige Hoppalas aus dem Schreibbüro eines Krankenhauses. Viel Spaß!…

  • Sti(e)lblüten 2013

    Ich bin dieses Jahr etwas spät dran, aber hab es doch noch vor dem Jahreswechsel geschafft die lustigsten Hoppalas "meiner" Ärzte zu posten. ;) Viel…

  • Sti(e)lblüten 2012

    Alle Jahre wieder kommt es zu kleinen verbalen Ausrutschern meiner Ärzte im Krankenhaus. Wie wir alle wissen, Deutsch ist eine schwere Sprache…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 10 comments

  • Sti(e)lblüten 2015

    Ich bin dieses Jahr sehr, sehr spät dran, aber jetzt gibt es doch noch ein paar lustige Hoppalas aus dem Schreibbüro eines Krankenhauses. Viel Spaß!…

  • Sti(e)lblüten 2013

    Ich bin dieses Jahr etwas spät dran, aber hab es doch noch vor dem Jahreswechsel geschafft die lustigsten Hoppalas "meiner" Ärzte zu posten. ;) Viel…

  • Sti(e)lblüten 2012

    Alle Jahre wieder kommt es zu kleinen verbalen Ausrutschern meiner Ärzte im Krankenhaus. Wie wir alle wissen, Deutsch ist eine schwere Sprache…