?

Log in

No account? Create an account
< back | 0 - 10 |  
_ankokukei_club [userpic]

Temporarily closed!

8. September 2007 (12:41)





Dieses Journal wird vorübergehend geschlossen!!!

Da ich ab morgen, also 9.9.2007 für ein Jahr in Japan studieren werde und dafür ein eigenes Journal eröffnet habe:
http://evas-nihonnikki.livejournal.com/

Das Journal ist öffentlich für alle lesbar und wird auf Deutsch geführt!
Viel Spaß beim Lesen! =^.^=

_ankokukei_club [userpic]

Schwarzbuch die 2te

28. August 2007 (17:47)
current location: Graz

Ich hab mir heute das Neue Schwarzbuch Markenfirmen geleistet und schon mal reingelesen. Zuerst war ich enttäuscht, da die Konzernbeschreibungen eigentlich die selben sind wie auf der HP, nur mit weitergehender Ausführung & Beschreibung der Vorwürfe, aber jetzt wo ich mal Vorwort und die ersten dutzend Seiten gelesen habe, gefällt es mir gut. Es werden wirklich so gut wie alle Fragen beantwortet  - auch die, die ich  mir gar nicht gestellt habe.

Was mich ein wenig traurig macht ist, dass mir niemand zuhört...-_-" Zumindest hier zuhause nicht. Wenn ich von dem Buch erzähle, sagt meine Mutter gleich "Ich kann mir aber nicht dieses und jenes leisten" oder wenn ich sage, dass der Umsatz von Wal-Mart das BIP von Österreich fast überholt meint mein Freund nur, dass Österreich halt ein kleines Land ist. (Dafür überholt der Umsatz von Wal-Mart auch das BIP der Länder Norwegen, Dänemark, Finnland usw!!! Reiche, große  Länder!)
Es ist wirklich deprimierend, kein Gehör zu finden. Jedes Mal wenn ich mich für irgendetwas begeistere, wird es als "dämlich" abgetan und ich fühle mich wie ein kleines Kind behandelt.
Liegt wohl daran, dass ich mich auch als Kind für solche Dinge interessiert und engagiert habe - meine Unterschriftensammlung gegen die Wolfsjagd in Kanada zB O.o - und dementsprechende Reaktionen geerntet habe (zB "Was geht mich Kanada an, wir sind in Österreich").
Meine Frage lautet daher, ist mein Interesse, sich zumindest Gedanken über die globalisierte Welt von Heute zu machen, wirklich so kindisch? Idealistisch? Wenn Shell 1995 80% seines Umsatzes aufgrund von Protesten einbußen musste, ist es wirklich so schwer als Konsument etwas zu änderen?

An alle die sich jetzt schrecken (wie meine Mutter zB). Dieses Buch rät NICHT zu Boykotten. Es ist so wie mit alternativen Ressourcen. Beim Kauf überlegen "Muss ich das jetzt wirklich haben?", "Muss ich wirklich so viele Dinge angschaffen, die ich vielleicht gar nicht brauche?" etc. (Strom sparen ist die beste Alternative, sowie es nichts bringt zu Fragen, welche Tankstelle jetzt "menschen und umweltfreundlicher" sein soll, das ist keine). Ein Satz aus dem Buch: Die beste Öltankstelle ist das Fahrrad.
Ein Boykott würde wohl wirklich nicht viel bringen, zB bei Hofer. Kauft dort keiner mehr, verlieren die Angestellten ihre Jobs etc. Ich kann es verstehen ,aber man kann andere Dinge tun, die wirklich leicht sind. Und uns wohl auch (unbewusst) leicht fallen! Schließlich kleiden wir uns ja nicht täglich mit Louis Vuitton, Nike, Levis & Co ein.

Was die Sache mit H&M betrifft, er steht im Buch noch immer drinnen. Sie haben die Zulieferbetriebe, die aufgrund des Drucks seitens H&Ms billig zu sein, Kinderarbeit und Niedriglöhne haben, gekündigt, anstatt dass andere Rahmenbedingungen herrschen. Bei den meisten Firmen gibt es eine eigene Seite mit "Unsere Werte", so wie auch bei H&M wo natürlich drinnen steht, dass sie Kinderarbeit nicht toll finden. Wirklich getan wird dagegen nichts. Wenn die Stichprobenkontrollen etwas ergeben, wechselt man den Zulieferer.

Ein Argument für Kinderarbeit seitens meiner Mutter (= Kindergärtnerin!!!) lautet immer "Diese Kinder müssen ihre Familie ernähren und davon leben". Aber ich glaube nicht, dass man mit ein paar Euros pro Tag/Monat eine Familie oder gar sich selbst ernähren kann.  Wieso sollten diese Kinder jetzt reichen Firmen dankbar sein, dass sie zu unmenschlichen Bedingungen dort arbeiten "dürfen"? Aber ich glaube, ich kann mich nicht so gut artikulieren...:/

Ein kleiner Trost für mich, das Studium, welches ich nach Japan beginnen möchte, setzt sich u.a. auch mit diesen Themen auseinander. ^^ Jeder kann etwas in seinem Rahmen verändern, und wenns nur Kleinigkeiten sind. Ich für meinen Teil werde, wenn ich Kakao & Co kaufe, zum Weltladen gehen. SO arm bin ich auch nicht, dass ich die Milka & Ovomaltine kagge brauch *g* Guter Tipp: Zotter Schokolade! *__________*
Abgesehen davon, bin ich sowieso nicht scharf drauf, mindere Qualität, Pestizide und sonstigen Quaggel in meinen Lebensmitteln vorzufinden. Da is mir Bio, Fairtrade und Gentech-frei schon lieber ;)

Und noch mal ein Dickes Wow an alle, die das tatsächlich zu Ende gelesen haben! *g*

_ankokukei_club [userpic]

^_______________^v

28. August 2007 (08:28)

Ich freu mich so!!! ^.^ Zum Glück zum Glück!!!!!
Mit Megumi hab ich ausgemacht, dass wir am 14. gemeinsam auf das D'espairsRay Konzert in Saitama gehen und zum Glück hat sie die Karten schon, denn es ist jetzt ausverkauft!!! Ahhh bin ich froh! ^^ So witzig, das Konzert in Tokyo hat noch Restkarten übrig, und die in der Pampa sind schon alle ausverkauft (obwohl Saitama is mit der Pampa hier wohl nicht vergleichbar)
Ich freu mich schon so! ^.^

Jetzt kann ich auch gleich schaun, welche Konzerte ich noch gehen möchte.. und Events!!! ^^  Sofern es noch Karten gibt, Geld in meiner Geldtasche und ich Zeit hab...^^°

18.9. Shôjo Lolita 23ku - Liquid Room Ebisu (event; wenn es sich ausgeht wg Orientierung am gleichen Tag)
20.9. exist†trace - Urawa Narciss (event)
22.9. Merî & Mucc - Studio Cast
4.10. Merî - Shibuya AX
14.10. Rentrer en Soi (event) - Shibuya C.C Lemon Hall
3.11. D - Saitama
7.11. Antikku Kôhîten - Saitama Shintoshin Heaven's Rock
10.11. Tôkyô Mikaeru - Shibuya Boxx (event)

_ankokukei_club [userpic]

Schwarzbuch Markenfirmen

26. August 2007 (07:16)

Auch wenn es jetzt vielleicht vom allgemeinem "Thema" meines LJ abweicht bin ich doch ein wenig schockiert über gewisse Dinge, die sich in der Welt abspielen und man als gut situierter Österreicher nicht mitbekommt bzw mitbekommen will. Es klingt idealistisch, aber jeder kann seinen Beitrag leisten (so wie man schon mal die Umwelt schonen kann, wenn man das Licht nicht anlässt usw)

Weiß nicht warum, aber ich hab mal im Wiki wieder nachgeschaut, was so unter Kritik bei Adidas, Nike und Puma steht, bin dann weiter auf das Schwarzbuch der Markenfirmen gekommen. Dort stehen eine Auswahl an Logos online, die man anklicken kann und man kriegt kurze Informationen darüber. Spannend fand ich das:

Disney
Vorwürfe: Kinderarbeit, Ausbeutung und Missstände in Zulieferbetrieben
Getreu nach dem Motto "Von Kindern für Kinder"?! Ich mochte Disney noch  nie...

oder auch

Mattel
Vorwürfe: Extremste Ausbeutung in chinesischen Zulieferbetrieben
Waren ja erst jüngst in den Medien wg bleiverseuchter Barbies, Lätzchen usw...

Marken bei denen mich die Präsenz im Schwarzbuch gewundert hat sind:
Chiquita Bananen (Alternative: Ja! Natürlich Bananen),  Deichmann, H&M, Otto (Versand) und GAP

Mercedes Benz wird auch angeprangert.. und zwar mit "Handel mit Atomwaffen und Anti-Personenminen, Kooperation mit Militärregime, Umweltzerstörung". Da fragt man sich doch, wie ein Autohersteller zu Atomwaffen kommt? Bauen = bauen? O.o

Meine Bank: Hypo Vereinsbank (Ich nehm mal an, dass Hypo Steiermark auch dazu gehört). "Finanzierung von Projekten mit gravierenden Folgen für Menschen, Umwelt und Schuldenländer". Yeah...!

Der Arbeitgeber meiner Cousine: Pfizer "Unethische Medikamentenversuche mit tödlichen Folgen, Datenmanipulation und Irreführung bei Pharmastudien, Beteiligung beim "Beschönigen" von Testergebnissen". Ich glaube nicht, dass die Dinger an ihr getestet werden....

Triumph International, Unterwäsche, der Onkel eines Schulkollegen leitet für Österreich (Franchising nehm ich an). "Ausbeutung und andere Missstände in Zulieferbetrieben". Davon hab ich ja schon von meinem Kollegen gehört, der live in der Produktionsstätte in Vietnam gearbeitet hat.

Weitere Firmen werden beschrieben:
Adidas, AEC, After Eigth, Agip, Alcatel, Aldi, Almdudler, Always, American Express, AAral, Ariel, Asics, AspirinAxe (uvm)

Balisto
, Barbie (nona = Mattel), Bank Austria, Batman (von wegen für Gerechtigkeit!), Bayer, Becel,  Bertelsmann,  Billa, Billy Boy (Kondome), Blausiegel (Kondome!), Blend-a-med,  Boeing, Bounty, BP/Amoco, Bresso, Burger King (uvm)

Dass alles noch auszuführen (geht nach Alphabeth) wäre viel zu lang, vor allem weil es sich teilweise um einzelne Produkte bereits angeprangerter Marken handelt und weil die Vorwürfe in dieser Liste nicht erhältlich sind. Hier noch ein paar interessante Auszüge aus der Liste:

Deutsche Bank, Deutsche Post, Deutsche Telekom (alles eine Partie?)
Harry Potter (wtf!)
Ikea (Entdecke die Möglichkeiten!)
Knorr
Lift Apfelsaftschorle, Lipton
M&Ms (nein!!!)
, Marlboro (letztendlich auch tödlich....),McDonald's (no na!), Milka (die mag ich eh net)
Nike, Nikon, Nintendo, Nokia, Nutella (warum?T_T)
Pampers (!!), Pantene Pro-V, Pepsi Cola,Philip Morris (siehe Marlboro), Playstation, Pokémon (Eltern werden sagen:Ich wusste es!!), Pringles (einmal gepoppt niemehr gestoppt..), Puma
Rama, Rauch, Reebok, Rewe (soweit ich weiß die ganze Billa, Bipa und Merkur Sache oder?), Rexona (btw, Dove sind auch drinnen...;_;), Rolls-Royce (James Bond!!)
Sesame Street (!!),Suzuki (nein... mein Auto T_T)

Teletubbies (Polen wusste schon, die sind böse!!)
Viagra (noch mehr böse)

Auf zu Clever-Produkten! Nein, doch nicht (siehe Billa)... Die mir bekannten und in Österreich vertretenen Sportartikelhersteller wie Puma, Nike & Co sind allesamt vertreten. Und wer jetzt denkt, ach, ich hab eh Sachen von Meta und Baby...... Made in China sagt alles (find ich halt)...

Falls wer von meiner Friendsliste den ganzen Beitrag durchgelesen hat, sag ich nur "Wow!"...

_ankokukei_club [userpic]

schwarz auf weiß... äh grün!

16. August 2007 (18:58)

Heute morgen sind wir nach Wien zurück gefahren, haben schnell meine Sachen in die Wohnung gebracht und dann sind wir zur Botschaft, damit ich mein Visum beantragen kann. Dort hab ich dann gleich 3 meiner Studienkollegen getroffen, einer hats abgeholt die anderen beiden haben es wie ich erst beantragt. Anders als gedacht kostet das Visum gar nichts (nicht so wie bei China) und ich kann es morgen Nachmittag  abholen gehen. Am Nachmittag bin ich zu Fuß zur Uni und hab mein Bakk.zeugnis abgeholt, dort hab ich dann noch eine Studienkollegin getroffen, die ihre Bakk.unterlagen gerade eingereicht hat XXXD Die Welt is so klein!

Lustigerweise musste ich etwas unterschreiben, dass ich keinen Rechtseinspruch dagegen erheben werde XD Es ist sich ein ausgezeichneter Erfolg ausgegangen. Wenn einer nicht weiß (so wie ich bis vorhin) wie das aussieht: Es ist kein Sammelzeugnis, sondern nur eine Seite, auf der Blöcke wie "Sprachbeherrschung", "Geschichte und Quellenkunde" etc aufgelistet stehen, und bei diesen Blöcken steht daneben die Note. Von diesen Noten wird dann der Notendurchschnitt errechnet. Ich hatte ein gut und dadurch is sich die Auszeichnung ausgegangen.

Nachher hat noch eine Studienkollegin angerufen und dann hab ich mich schnell mit ihnen getroffen. Bis 6 war ich jetzt am Campus und hab mit einer Kollegin und einer anderen getratscht *g* Jetzt sollte ich mal die Umzugskartons aufbauen und anfangen zu beladen XD

_ankokukei_club [userpic]

Fr. Bakk. XD

13. August 2007 (15:17)

. Hab heute eine Email vom Prüfungsreferat bekommen, dass ich meine Bakk.zeugnis und sämtliche Unterlagen abholen kann!!! Juhu, somit hab ich nun offiziell einen Titel, auch wenns ein besch.... Titel ist. Aber besser als gar nix bzw. ich muss ja nicht auf dem "Sitzen" bleiben, wenns mir nicht passt. (was ich ja eh nicht vorhab XD)
Donnerstag fahr ich mit meiner Mutter rauf, um mal meine Sachen für den Umzug zu packen und dann werd ich gleich am Nachmittag meine Sachen vom Prüfungsreferat abholen und mich für den Magister inskripieren. ^.^ Dann werd ich noch schnell zur Botschaft und mein Visum beantragen, das bekomme ich am nächsten Tag und somit wäre das meiste schon erledigt! Bleibt nur noch zu hoffen, dass ich bald die Unterlagen für das Joint Study Stip. bekomme.... werd mal meinen Prof deswegen anschreiben.

To Do Liste für diese Woche:
* Bakk.zeugnis & Co abholen
* Mag. Jap. inskribieren
* Certificate of Eligibility abgeben
* Visum abholen
* Sachen packen

Ich glaube das würde mal fürs erste reichen, oder? ^^

_ankokukei_club [userpic]

Housing

7. August 2007 (09:25)

Hab gerade wieder eine Mail von der Zuständigen der Meiji bekommen, diesmal wegen meiner Wohnung. Jetzt hab ich die genaue Adresse und Zimmernummer. Ich wohn im Sky court Asagaya 3, Zimmernr. 404 (wohl nur für Ausländer vorbehalten XD) im Bezirk Suginami.
Die nächste U-Bahnstation ist die JR Chuô Linie Station Asagaya, und zu den 3 Campi brauch ich zwischen 25, 30 und 60 Minuten. Wobei ich glaube, dass ich am Izumi Campus sein werde, der ca 25 min. entfernt ist.
Das Zimmer ist ausgestattet mit Bad, WC, Küche, Bett, Futon, Sessel, Schreibtisch, Kühlschrank, Klima usw und den Link hat sie mir noch geschickt, damit ich einen Eindruck von dem Ort gewinnen kann.

Asagaya

Überhaupt nicht beunruhigend, diese Otaku-Fotos XD Naja, wenigstens schauts nach einem lustigen Festl aus. ^^ Arg find ich, dass es Manga & Co über die Chuô Linie gibt. O.o


BTW, wer die vollständige Adresse dann haben möchte, soll mir mailen.

_ankokukei_club [userpic]

^.^

6. August 2007 (09:34)
current location: Graz

Juhu, heute Morgen kamen per Post meine Sachen von der Meiji Universität. Ich war noch ganz müd als mein Vater zu mir sagt, dass ich einen Brief von der Meiji bekommen habe und hab zuerst an eine Email gedacht. Ich hab mich schnell geduscht und dann den Brief geöffnet (keine Mail!XD) Darin sind mein Certificate of Elgibility und der Letter of Acceptance. Mit dem Certificate geh ich zur jap. Botschaft und krieg dann mein Visum. ^_^ Ja, es is jetzt fix, einreisen als Student kann ich schon mal! Der Letter of Acceptance dient mir als Bestätigung, dass ich an der Meiji studiere, bis ich meine Meiji Studentenkarte krieg ^.^v

Ich freu mich, zwar hab ich noch immer nicht meine Joint Study Unterlagen bekommen, aber die Zuständige dafür ist bis 14. August im Urlaub :/ Vom Manzenreiter hab ich auch ne Mail gekriegt, kurz gesagt steht da drin, dass er es gerne hätte, dass ich meine Magisterarbeit bei ihm schreib. Die Kargl hätte das auch gerne. O_o Naja, ich kann ihn als Betreuer nehmen und sie dann mit zur Diplomprüfung. Je nachdem wer eben von beiden das Magisterkolloquium macht, wenn ich wieder zurück bin. ^^


Heut fahren wir in den City Park. Ich hab im Scherz zu meinem Vater gesagt, er könnte mir doch für meinen Erfolg im Bakk.studium einen iPod kaufen. XD Und jetzt schickt er mich von Laden zu Laden um zu schauen, welcher der bessere is. Und er will mir einen Shiba Inu kaufen... ^^° Tja, eigentlich will ich einen Akita (ein Großer), der auch "günstiger" ist (900 Euro). Der Shiba ist kleiner, hat ein lustiges Muster aber kostet zw 900 bis 1300 Euro .... O_O Naja, er ist klein, deswegen möcht ich ihn nicht unbedingt, obwohl er knuffig ist. Ich brauch nen großen Hund zum Spazierengehen und Rennen en masse. ^^ Mit dem Shiba dürfts zwar besser gehen als mit meiner Shiva (Achtung! V nicht B)

_ankokukei_club [userpic]

NC 1,2 O.o

31. Juli 2007 (22:38)

Heut war ich noch mal im Sekreatariat und hab mir meinen Prüfungspass für das Bakk.studium ausfüllen und bestätigen lassen. Morgen in der Früh werd ich gleich zum Prüfungsreferat gehen und alle Unterlagen einreichen. Die Sekretärin meinte, dass ich mein Bakk.zeugnis bis Ende August haben müsste. Ab da war mir alles sowas von egal ich war (und bin!) nur noch Happy, dass alles jetzt vorbei is, nur noch einreichen und fertig! ^___^
Und weil ich dachte, so lange ich noch den Prüfungspass hab könnte ich ganz praktisch - und nur so zum Spaß - meinen Notendurchschnitt für das Bakk.studium ausrechnen. Ich hab das gleiche Rechnungsverfahren wie es fürs Leistungsstipendium verlangt wird genommen. Bei meinem diesjährigen Leistungsstip.antrag hab ich einen Schnitt von 1,36 und insgesamt für das ganze Bakk.studium hab ich 1,21111 periodisch O_______O Cool! Ich wusste zwar, dass ich recht gute Noten hab, aber das es sooo gut is!
Ich frag mich, ob das im Bakk. so wie im Maturazeugnis vermerkt wird, der Erfolg. XD Ich hab ja noch nie ein Bakk.- oder gar Mag.zeugnis gesehen! Bin ja mal gespannt. Geschenkt krieg ich wohl aber nix vom Staat dafür XD (Außer meine Studiengebühren zurück wg Leistungsstip.) und hoffentlich muss ich mich mit keinem Landeshauptmann treffen, so wie's bei den MaturantInnen mit Sehr gutem Erfolg in der Matura war.. O.o;;;;

Wenn meine künftige Unilaufbahn auch so weiterverläuft würd ich mich freuen. ^^ Aber ich glaub nicht, dass es so leicht geht, schon gar nicht bei UBRM... T_T aber ich werd mein bestes geben (auch in Mathe!)

_ankokukei_club [userpic]

Flug gebucht!

Endlich hab ich meinen Flug fix gebucht! Das e-Ticket hab ich mir schon ausgedruckt *g*

Der Flug geht am 9. September 2007 um 14:05 in Wien weg, ankommen werde ich gegen 8:20 am 10. September in Narita.

Auf meinem Eticket steht die Ankunftszeit eigentlich nicht drauf, ich hab noch nie zuvor irgendwas per e-Ticket gemacht, also bin ich ein wenig nervös. Hoffentlich verschieben sie (=Meiji) das Datum nicht wieder, hoffentlich klappt alles mit dem Abholservice! Ich bin richtig aufgeregt. Jetzt habe ich endlich alle Prüfungen hinter mir, nur noch die Gedichtinterpretation und die Bakkalaureatsarbeit bis 15. Juli fertigschreiben, dann kann ich hoffentlich schon alle meine Noten Ende Juli bekommen und mein Bakk.zeugnis einreichnen lassen. Im Moment weiß ich noch gar nicht wie was geht. Ferien bedeutet auch, dass möglicherweise Zuständige nicht da sind! Und welches Stipendium ich jetzt bekomme oder ob ich bei der Meiji jetzt im Master bin weiß ich auch noch nicht. Wenn letzteres zutrifft, bekomme ich noch ein zusätzliches Stipendium der Meji *.*

Abwarten und Tee trinken, ach und meine Arbeiten schreiben! ^^

< back | 0 - 10 |